Interdisziplinäres

Institut für Umweltsystemforschung


Navigation und Suche der Universität Osnabrück


Hauptinhalt

Topinformationen

Institut für Umweltsystemforschung

Willkommen am Institut für Umweltsystemforschung

Aktuelle Meldungen

Infos für Studieninteressierte und Studienanfänger

Hier erfahren Sie mehr über die Studienprogramme des Institutes für Umweltsystemforschung Mehr lesen

Einen Videoclip zu unserem Bachelorstudiengang finden Sie hier

Der Studienvorkurs Mathematik vom 4.-10. Oktober 2017 richtet sich u.a. an Studienanfänger in unseren BSc-Programmen und soll den Übergang von der Schul- zur Uni-Mathematik erleichtern.

Topinformationen

Im Blickpunkt

Universitätsrede Prof. Stefanie Engel

Die Humboldt-Professorin Prof. Dr. Stefanie Engel hat am Donnerstag, 26. Januar, die Osnabrücker Universitätsrede 2017 gehalten. Ihr Thema: »Vom Homo oeconomicus zum Homo sustinens? Barrieren nachhaltigen Handelns und Ansätze zu deren Überwindung«

Die Rede von Stefanie Engel kann hier nochmals in ganzer Länge verfolgt werden.

Förderpreis für Maria Hölscher

Den diesjährigen MLP-Förderpreis erhielt die Systemwissenschaftsstudentin Maria Hölscher für eine exzellente Projektarbeit mit dem Thema "Ein individuenbasiertes Simulationsmodell von polarisierten Schwärme" sowie ein besonderes Engagement als Tutorin im Bachelorstudium der Umweltsystemwissenschaft.

Aktuelle Publikationen:

Muller A, Ferré M, Engel S, Gattinger A, Holzkämper A, Huber R, Müller M, Six J (2017) Can soil-less crop production be a sustainable option for soil conservation and future agriculture? Land Use Policy 69, 102-105. Available here

Barraquand F, Louca S, Abbott KC, Cobbold CA, Cordoleani F, DeAngelis DL, Elderd BD, Fox JW, Greenwood P, Hilker FM, Murray DL, Stieha CR, Taylor RA, Vitense K, Wolkowicz GSK, Tyson RC (2017) Moving forward in circles: challenges and opportunities in modeling population cycles. Ecology Letters 20, 1074-1092. DOI

Hilker FM, Allen LJS, Bokil VA, Briggs CJ, Feng Z, Garrett KA, Gross LJ, Hamelin FM, Jeger MJ, Manore CA, Power AG, Redinbaugh MG, Rua MA, Cunniffe NJ (2017) Modelling virus coinfection to inform management of maize lethal necrosis in Kenya. Phytopathology, in press. DOI

Pahl-Wostl C (2017). An Evolutionary Perspective on Water Governance: From Understanding to Transformation. Water Resour Manage 31:2917–2932. DOI

Siekmann I, Bengfort M, Malchow H (2017). Coexistence of competitors mediated by nonlinear noise. European Physical Journal Special Topics 226(9): 2157-2170.

Eberlen J, Scholz G,  Gagliolo M (2017). Simulate this! An Introduction to Agent-Based Models and their Power to Improve your Research Practice. International Review of Social Psychology. 30(1), pp.149–160. DOI

He P, Veronesi M, Engel S (2017). Consistency of Risk Preference Measures: An Artefactual Field Experiment from Rural China. Journal of Development Studies.
DOI

Aktuelle Präsentationen:

Mitarbeitende der Humboldt-Professur auf dem Workshop "Economic Experiments for EU Agricultural Policy Evaluation: Methodological challenges", 6-7 Juni 2017, Angers, France

Eingeladene Vorträge:

Adamson M: "Constructing risk profiles of critical transitions caused by boundary crises". Workshop "Anticipation of Critical Transitions in Complex Systems", University of Münster, 31.08.17

Pahl-Wostl C: "Water Governance in the Face of Global Change: From Understanding to Transformation" (Keynote). 10th WORLD CONGRESS on Water Resources and Environment, Athens (Greece), 5.-9.7.2017

Weitere Meldungen aus dem IUSF

Mathematische Modelle im Kampf gegen neue Pflanzenkrankheit

Pflanzenkrankheiten bedrohen weltweit die Nahrungssicherheit. Wissenschaftler des IUSF haben nun in einem internationalen Forscherteam mathematische Modelle entwickelt, die ein besseres Verständnis der Handlungsoptionen der Landwirte ermöglichen und zur Bekämpfung der verheerenden Krankheit beitragen können.

Belastung der aquatischen Umwelt verringern

Das IUSF ist an dem neuen, grenzüberschreitenden Kooperationsprojekt MEDUWA-Vechte mit insgesamt 27 niederländischen und deutschen Partnern beteiligt. Ziel des Projektes ist es, die Belastung der aquatischen Umwelt durch Arzneimittelinhaltsstoffe zu verringern.

EU-Agrarsubventionen richtig einsetzen: IUSF an Studie des BMUB beteiligt

Wie können EU-Agrarsubventionen so ausgerichtet werden, dass sie dem Gemeinwohl dienen und helfen, die Akzeptanz- und Umweltkrise der Landwirtschaft zu lösen? Antworten liefert eine Studie im Auftrag des Bundesumweltministeriums, die im Rahmen des Kongresses „Landwirtschaft mit Zukunft – ökologisch und gerecht“ in Berlin vorgestellt wurde. Maßgeblich beteiligt an der Studie war auch das Institut für Umweltsystemforschung der Universität Osnabrück.

Die Zukunft der Wasserkraft – die verdammte Zukunft unserer Flüsse?

Das Institut für Umweltsystemforschung der Universität Osnabrück und das Leibniz-Institut für Gewässerökologie und Binnenfischerei (IGB) veröffentlichen Studie zu den Auswirkungen neuer Staudämme.

Forschungsgruppen

Numerische Physik: Modellierung

Ökologische Modellierung

Theoretische Systemwissenschaft

Projekte in der Umweltsystemmodellierung