Institut für

UMWELTSYSTEMFORSCHUNG


Navigation und Suche der Universität Osnabrück


Hauptinhalt

Topinformationen

Studienprojekt

In den Bachelor- und Masterstudiengängen der Systemwissenschaft nimmt das Studienprojekt mit einem Umfang von 9 ECTS einen hohen Stellenwert ein.

Sowohl im BSc-Programm Angewandte Systemwissenschaft als auch im 2-Fächer-BSc-Programm Umweltsystemwissenschaft umfasst das Projekt 4-5 Wochen oder 180 Stunden. Weitere 90 Stunden werden für das Projektseminar gerechnet, wobei 60 Stunden für die Vorbereitung des Vortrages und 30 Stunden Präsenzpflicht im Projektseminar angenommen werden. Das Projekt kann semesterbegleitend oder in der vorlesungsfreien Zeit absolviert werden.

Das Studienprojekt wird unter Anleitung und Betreuung eines Lehrenden oder eines Doktoranden der Systemwissenschaft durchgeführt. Projekte können auch extern (Forschungseinrichtung, Firma, Behörde) durchgeführt werden, wenn das Thema einen erkennbar systemwissenschaftlichen Bezug hat und die inhaltliche Betreuung sichergestellt ist.

 

Bachelor-Programme

Im Bachelorprogramm wird das Projekt ab dem 5. Semester empfohlen. Generell dient das Projekt dazu, auf die Bachelor-Abschlussarbeit vorzubereiten. Dafür sollen Arbeitsmethoden erlernt und angewendet werden. Es kann sinnvoll sein, das BSc-Projekt in Verbindung mit der Bachelorarbeit zu planen. Dazu muss das Projekt inhaltlich auf die Bachelor-Abschlussarbeit abgestimmt werden. Auf diese Weise kann die Einarbeitung in das Thema der Bachelorarbeit bereits während des Projekts erfolgen. Daneben soll erreicht werden, dass die Studierenden Einblicke in mögliche spätere Arbeitsfelder erhalten. Das Projekt dient daher auch dazu, Kontakte aufzubauen und einen beruflichen Einstieg vorzubereiten.

Hier finden sich Beispiele für absolvierte Bachelor-Projekte.

Master-Programm

Auch im Master-Studiengang Umweltsysteme und Ressourcenmangement nimmt die Projektarbeit einen hohen Stellenwert ein. Sie stellt einen von der Abschlussarbeit abgegrenzten Teil dar. Die Projektarbeit im Master-Programm soll forschungsorientierte Inhalte enthalten. Das Studienprojekt kann außerhalb der Universität durchgeführt und von den Studierenden selbst organisiert werden. Eine Betreuung durch Lehrende am Institut für Umweltsystemforschung begleitet die Durchführung. Die Studierenden sollen dadurch die Anwendung der Systemwissenschaft in der Praxis kennen lernen und Einblicke in mögliche spätere Arbeitsfelder erhalten. Das Projekt kann einen beruflichen Einstieg vorbereiten und dient dazu, Kontakte aufzubauen. Grundsätzlich kann das Projekt in Firmen, Forschungseinrichtungen, Planungsbüros oder Gebietskörperschaften im In- und Ausland durchgeführt werden.

Mögliche Themen für Projektarbeiten sowohl in den Bachelor-Programmen als auch im Masterprogramm am USF werden zyklisch aktualisiert.

Als umfangreiche Referenz für Studienprojekte dienen weiterhin die im Rahmen des Diplomstudiengangs "Angewandte Systemwissenschaft" absolvierten Projekte